Professionelle Präsentation Ihrer Immobilie: Die virtuelle Besichtigung

Als Immobilienmakler mit langjähriger Erfahrung scheuen wir nicht davor zurück, uns die Möglichkeiten der modernen Technik zunutze zu machen. Unsere Exposés beinhalten daher nicht nur hochwertige Fotografien und aussagekräftige Beschreibungen, sondern in vielen Fällen auch virtuelle Besichtigungen. Was es damit auf sich hat und warum Sie als Eigentümer von dieser Technik nur profitieren können, erklären wir Ihnen nachfolgend.

Virtuelle Besichtigung - was ist das eigentlich?

Smartphone mit virtuellem Rundgang

Mithilfe einer 360-Grad-Kamera erstellen wir einen virtuellen Rundgang durch die Immobilie. Der Interessent kann mit dem Laptop, dem Tablet-PC oder dem Smartphone von Raum zu Raum gehen und sich die Größenverhältnisse und die Raumaufteilung ansehen. Außerdem erhält er Antworten auf ganz konkrete Fragen: Wie viele Fenster gibt es in den einzelnen Räumen? An welchen Stellen sind die Türen positioniert? Wie sind die Heizkörper beschaffen? Zudem kann sich der Interessent das Objekt wiederholt ansehen - auch dann, wenn schon eine Besichtigung vor Ort stattgefunden hat. So bleibt die Immobilie in Erinnerung, der potenzielle Käufer richtet sich sein neues Zuhause womöglich bereits in Gedanken ein, was die Chancen für einen erfolgreichen Verkaufsabschluss erhöht.

 

Die virtuelle Besichtigung als Herzstück des Exposés

Ein virtueller Rundgang ist sehr aussagekräftig. Um Kaufinteressenten ein möglichst ganzheitliches Bild zu vermitteln, legen wir außerdem Wert auf hochwertige Fotografien, die Ihre Immobilie in bestem Licht zeigen. Auch lesenswerte Texte, die alle wichtigen Informationen zum Objekt enthalten, sind Teil unserer Exposés. Wir inserieren die Immobilie auf unserer Website sowie auf bekannten Portalen wie zum Beispiel ImmobilienScout24, kontaktieren potenzielle Interessenten aus unserer Datenbank jedoch auch direkt, um zeitnah einen geeigneten Käufer ausfindig zu machen.

Vorteile der virtuellen Besichtigung für Eigentümer

Frau mit Virtual Reality-Brille

Gerade in einer so beliebten Region wie dem Landkreis Rosenheim kommen auf Eigentümer oft sehr viele Besichtigungstermine zu. Der Hauptvorteil einer virtuellen Besichtigung besteht darin, dass sie die Anzahl der Anfragen für Besichtigungen reduziert. Hat eine Person zuerst einen virtuellen Rundgang durchgeführt und nimmt dann Kontakt auf, besteht in der Regel echtes Interesse. Zeitaufwendiger und nervenaufreibender Besichtigungstourismus wird so effektiv vermieden. Auch die Anzahl der Nachfragen nimmt durch einen virtuellen Rundgang ab, da sich viele offene Fragen ganz von selbst klären. Nicht zuletzt vermitteln Sie einen professionellen Eindruck, denn eine virtuelle Besichtigung wird nicht von allen Eigentümern angeboten.

Noch Fragen zur virtuellen Besichtigung? Kontaktieren Sie uns!

Wenn wir Ihr Interesse an die raumverteiler immobilien GmbH geweckt haben, nehmen Sie am besten noch heute Kontakt zu uns auf. Wir beantworten all Ihre Fragen zum Verkaufsprozess und erläutern Ihnen gerne auch persönlich die zahlreichen Vorteile, die für eine virtuelle Besichtigung mit einer 360-Grad-Kamera sprechen. Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular - unser Expertenteam freut sich darauf, Sie und Ihre Immobilie im Landkreis Rosenheim kennenzulernen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.

Kontakt Kontakt
Direktkontakt

Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden. *

Anschrift

die raumverteiler immobilien GmbH
Bahnhofstr. 1
83052 Bruckmühl

Kontakt

Telefon 08062 72 581 0 E-Mail info@dieraumverteiler.de

Thomas Jedlitschka Thomas Jedlitschka Dominik Heimbuchner Dominik Heimbuchner

Hier finden Sie uns